Finanz NewsKrypto

Kryptowährungen als Geldanlage für über 50-jährige

In Zeiten niedriger bzw. negativer Zinsen einerseits und stark steigender Kurse andererseits denken vermehrt viele „Best Ager“ über eine Investition in Kryptowährungen nach. Viele der über 50jährigen besitzen die Mittel, um in Kryptowährungen als Depotbeimischung investieren zu können und damit die Rendite des Portfolios aufzupeppen.

Allerdings tauchen oft zwei prinzipielle Fragen auf: wie kann ich grundsätzlich mit Kryptowährungen Geld verdienen? Und wie funktioniert die Geldanlage in Kryptowährungen genau?

Diesen beiden Fragen gehen die beiden neuen Artikel von cryptoeinfach.de nach.

Kryptowährungen als Geldanlage

Der ausführlich geschriebene Artikel „Investieren in Kryptowährung: 13 Möglichkeiten“ listet eine ganze Reihe an Wegen auf, um an der positiven Wertentwicklung der Coins und Tokens zu partizipieren.
Zum Beispiel: direkter Kauf von Kryptowährungen, Staking, Lending, Mining, Zertifikate auf Kryptowährungen, etc

In dem Artikel „In Kryptowährungen investieren: in 7 Schritten zur erfolgreichen Investition [ohne Vorkenntnisse]“ wird Schritt für Schritt beschrieben, wie die Investition durchgeführt werden kann:
– Krypto Börse auswählen
– Investitionssumme auf Wallet der Börse überweisen
– Auswahl des Krypto Index (Hodlbot)
– Krypto Anlage beobachten
– Krypto Gewinne richtig versteuern

Mit der richtigen Herangehensweise können Anleger mit einer breit gefächerten Geldanlage in Kryptowährungen das Verlustrisiko minimieren und gleichzeitig von den attraktiven Steigerungsmöglichkeiten profitieren.
Damit eignet sich eine index-gestützte Krypto Investition auch für Einsteiger im Bereich Kryptowährungen.

Beide Artikel enthalten mehrere Grafiken zum einfachen Verständnis.

Vielleicht gefällt dir auch

1 Kommentar

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in:Finanz News