CannabisFinanz News

Cannabis ETF: Welcher ist der beste 2022?

Welcher Cannabis ETF ist der beste? Cannabis hat sich längst zu einem spannenden Trend rund um Anleger und Anlegerinnen entwickelt. Das ist auch kein Wunder, denn die Marihuana-Branche boomt schon seit einigen Jahren. Das hat vor allem mit der Legalisierung des Produktes zu tun, die in immer mehr Ländern voranschreitet. Daher ist Cannabis auch in der Welt der Finanzen angekommen.

Besonders spannend stellt sich ein Cannabis ETF dar, durch welchen eine spannende Anlage getätigt werden kann, die in den nächsten Jahren ordentliche Rendite abwerfen könnte.

Doch wenn Sie an solch einem Cannabis ETF interessiert sind, dann sollten Sie sich bestens in der Branche auskennen.

Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick und die Antwort auf die Frage, welche ETFs in diesem Bereich das größte Potenzial mitbringen.

Warum macht ein Cannabis ETF Sinn?

Die Frage aller Fragen: Warum ergibt es Sinn, in Cannabis zu investieren? Die Antwort ist einfach: Über Jahrzehnte war Marijuana in fast allen Ländern der Welt verboten und wurde nur illegal verkauft. Diese Zeiten gehören aber der Vergangenheit an und genau von dieser Entwicklung können Sie nun profitieren.

In Kanada ist Cannabis bereits legal, weswegen das Land ein Vorreiter in der Branche ist. Auch in vielen US-Bundesstaaten wurde Marihuana bereist vor einigen Jahren legalisiert – es geht dabei vor allem um die Medizin-Branche.

Der Trend ist mittlerweile auch in Europa angekommen.

In Deutschland ist Cannabis als Medikament seit 2018 zugelassen und durch die AMPEL-Regierung wird Cannabis wohl im Jahr 2022 sogar gänzlich legal. Durch den Kauf eines Cannabis ETF können Sie als Anleger oder Anlegerin in den Markt investieren, der sich im Aufwärtstrend zu befinden scheint.

Cannabis ETF Welcher ist der beste 2023

Wohin könnte der Weg von Cannabis ETFs führen?

Wenn man das sicher wüsste, dann würde wohl jeder Mensch an der Börse handeln.

Fakt ist aber, dass fast alle Experten im Finanz-Sektor, die sich in diesem Bereich auskennen, von einem Wachstum der Branche in den nächsten Jahren ausgehen. Dieser Trend hat sich bereits in den vergangenen Jahren bewahrheitet – und die Faktoren haben sich nicht verändert.

>>Hier erhalten Sie alle weitere Informationen zum Cannergrow Investment <<

cannabis cannergrow investment

Wo können Sie einen Cannabis/Hanf ETF kaufen?

Cannabis ETFs werden von allen zuverlässigen und seriösen Brokern gehandelt. Sie sind also nicht an einen bestimmten gebunden, sondern können die ETFs bei Ihrem liebsten Broker handeln.

Welcher ist der beste Cannabis ETF?

Cannabis ETF - in welchen 2022 investieren

Auch hier dürften die Meinungen auseinandergehen. Allerdings gibt es zwei Cannabis ETFs, die aus der Masse herausstechen.

HANetf The Medical Cannabis and Wellness UCITS ETF

In diesem Cannabis ETF sind eine ganze Reihe an börsennotierten Unternehmen zusammengefasst welche überwiegend in der medizinischen CBD-, Cannabis- und Hanf-Branche sind.

In dem ETF sind zu knapp 78 Prozent US-amerikanische Firmen enthalten. Etwa 13 Prozent kommen aus Irland, 2,3 Prozent aus Kanada und der Rest aus anderen Ländern. Durch die gute Ausgewogenheit innerhalb des ETFs hat dieser eine gute Zukunftsfähigkeit.

Nach Anfang Januar 2021 erlebte der ETF ein kleines Tief, welches jetzt geradezu zum Einsteigen einlädt.

Rize Medical Cannabis and Life Sciences UCITS ETF

Dieser Cannabis ETF wird auch als Foxberry Medical Cannabis & Life Sciences Index vermerkt.

Er bietet einen Zugang zu einigen Unternehmen, welche sich in der medizinischen Cannabis-Branche befinden. Rund 75 Prozent der Firmen sitzt in den USA, etwa 18 Prozent in Irland, 3 Prozent in Israel, 2 Prozent in der Schweiz und der geringe Rest in sonstigen Ländern.

Auch dieser ETF gilt als zukunftsstark in der Branche.

>>Hier erhalten Sie alle weitere Informationen zum Cannergrow Investment <<

cannabis cannergrow investment

Vielleicht gefällt dir auch

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in:Cannabis